Dienstag, 1. Mai 2012

Generalmajor Dienstuniform 1966 - 75

Dienstuniform für einen Generalmajor der Landstreitkräfte 1966 - 75. Die hochgeschlossene Jacke wurde ab 1975 durch eine mit offener Fasson ersetzt.


Handgestickte Kragenspiegel, in der Ausführung mit Metallfadenstickerei. Diese wurden so bis etwa 1978 hergestellt, auch für Generale wurden von da ab, Effekten in Metallprägung hergestellt.

Knöpfe in Aluminiumprägung wurden ab etwa 1960 verwendet, vorher wurden etwas kleinere, Messingknöpfe hergestellt. Die vierbogig geflochtenen Schulterstücke wurden in der Dederonvariante 1966 bis 80 hergestellt. Interimsspange für einen General, welche in der staatlichen Münze der DDR hergestellt wurde.

Detailansich des Kragenspiegels. In den Anfangsjahren wurden diese auch noch in einer Cellon-Stickerei hergestellt, ebenso Mützenembleme.

Dienstjacke ohne Paspelierung an Ärmeln und Kragen.

Absolventenabzeichen der Militärakademie "Friedrich Engels" in der ersten Herstellungsvariante welche 1962 - 75 hergestellt wurde.

Dienst-Koppel mit goldener Schnalle für Generale


Innenansicht Schirmmütze. "M" für 1970



Abbildung aus DV 1961

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen